Unser Team

Unsere Arbeit berührt uns als Menschen, als Trainer*in, als Coach und als Seminarleiter*in. Denn wir bringen neben Erfahrungen auch erworbenes Wissen, Persönlichkeit und Emotionen ein. Ohne das kann keine Leidenschaft entstehen, andererseits ist aber ohne Abstand keine sachliche Analyse möglich.
In diesem Spannungsfeld arbeiten wir, Maria Hartmann und Ralf Müller-Kind, als Team oder auch als Einzelpersonen.

Maria Hartmann

Maria Hartmann versteht Menschen intuitiv. Sie lässt sich von ihrer Empathie und ihrem Verständnis für Gefühle leiten. Die Arbeit mit Menschen erfüllt Maria Hartmann ihr gesamtes Berufsleben, deshalb begegnet sie ihnen wertschätzend und zugewandt. Dabei setzt sie ihre Kreativität ebenso ein wie freies Denken und bleibt in ihren Aussagen und Handlungen klar und strukturiert.

Ralf Müller-Kind

Ralf Müller-Kind geht Aufgaben zunächst einmal strukturiert und organisiert an. Er erkennt und analysiert Verhaltensweisen stärker rational. Fragend entwickelt er Zusammenhänge, strukturiert Gedanken und Vorgehensweisen, beobachtet und analysiert zielorientiert. Häufig bringt er Körperübungen, Rollenspiele und andere kreative Medien in seine Arbeitsweise ein.

Natürlich nutzen beide Teammitglieder auch die jeweils andere Herangehensweise. Aber der eher empathische bzw. rationale Zugang entspricht ihnen als Menschen und ermöglicht deshalb einen persönlichen und individuellen Zugang.

In der Kombination beider Haltungen liegt eine der Stärken des Teams von derWEG, Menschen in Veränderungsprozessen zielführend zu begleiten.

Warum wir zu zweit manchmal besser sind

Uns gibt es einzeln und im Doppelpack

Bei größeren Gruppen oder für bestimmte Themen kann es sinnvoll sein, ein Seminar mit zwei Personen zu begleiten.

Unser Engagement

Der 'Barbara Kind Preis' wird seit 1994 am Max-Planck-Gymnasiums in Bielefeld vergeben. Ausgezeichnet wird eine SchülerIn des Abiturjahrgangs, die sich in fachlichen, schulischen oder sozialen Bereichen außergewöhnlich eingesetzt oder besondere Fähigkeiten und Aktivitäten entwickelt hat.
Mehr Informationen zu dem in Erinnerung an meine verstorbene Frau Barbara Kind gestifteten Preis finden Sie hier.
Ralf Müller-Kind